über mich

Schon in der Schule haben mich Kunst und Werbung besonders interessiert. Deshalb wurde ein Traum wahr, als ich an der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg das Grafik-Design-Studium begann. Der Vorteil an dieser Akademie waren die vielfältigen, kreativen Möglichkeiten, die sich mir dort boten: Zum Einen die ganzen grafischen Themen wie Typografie, Film, Werbung, Layout und zum Anderen die künstlerischen Fächer Zwei- und Dreidiemsionales Gestalten, Akt-, anatomisches Zeichnen und Kunstgeschichte; sowie die Lehrwerkstätten Maltechnik, Lithografie, Siebdruck, Fotografie und einige mehr.

Nach Abschluss meines Studiums arbeitete ich einige Jahre als freischaffende Grafikerin und entschloss mich dann, das Atelier meo zu eröffnen und mich ganz der Malerei zu widmen. Ich mag es, meine eigenen künstlerischen Ideen und Visionen umzusetzen und mit meinen Malschülern an ihren kreativen Projekten zu arbeiten. Mein Wissen und meine Erfahrung an andere weitergeben zu können, ist für mich eine große Bereicherung.

In meiner Arbeit geht es mir um Spannung durch Farbe, Dynamik des Farbauftrags, Struktur und das Zusammenspiel von Formen und Linien. Es ist mir wichtig, die Wirkung des Malens durch Bilddetails und -formate möglichst lange verändern zu können. Aus diesem Grund entstehen viele meiner Arbeiten zunächst auf einer losen Leinwand, die erst während des Entstehungsprozesses auf einen Keilrahmen aufgezogen werden.

 

 

about me

I was interested in art and advertising even when I was at school. That’s why a dream came true when I was able to study graphic design at the Academy of Fine Arts in Nuremberg. The advantage of this academy were the opportunities that were offered to me: on the one hand the graphic input such as typography, film, advertising, layout etc., on the other hand the artistic subjects of two and three-dimensional design, life drawing, anatomical drawing and art history; as well as the training workshops painting technology, lithography, screen printing, photography and some more.

After completing my studies, I worked as a freelance graphic artist for a few years and then decided to open Atelier meo and dedicate myself entirely to painting. I love to implement my own artistic ideas and visions and to work with my painting students on their creative projects. To be able to pass on my knowledge and experience to others is a great asset for me.

My work is about tension through color, dynamics of color application, structure and the interplay of shapes and lines. It is important to me to be able to change the effect of painting through picture details and formats as long as possible. For this reason, many of my works are first created on a loose canvas, which is only put on a stretcher during the development process.

 

„Mein Atelier ist ein besonderer Ort,
ein Glücksgriff und der schönste Arbeitsplatz den ich je hatte.“

Kurzvita:

1998 Abitur
1998-1999 Aktzeichen an der HKS Ottersberg
1999-2003 Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Klasse Grafik Design
bei Prof. Hans Joachim Berndt, Prof. Frederike Girst und Prof. Holger Felten
Schwerpunkt: Maltechnik, Siebdruck, Fotografie, Aktzeichnen
2003 Abschluss des Studiums mit dem Diplom
2003-2017 als Grafikerin und Art Direktorin für verschiedene Verlage in München tätig
2017-2018 Externe Studentin im Aktsaal an der Akademie der Bildenden Künste München
2018-2019 Ausbildung zum Mental Coach
seit 2017 eigenes Atelier in Sauerlach
Dozentin für Maltechniken im eigenen Atelier und der VHS Sauerlach
seit 2019 Künstler-Coaching online und im Atelier in Sauerlach
Mitglied im Kunstverein Ottobrunn e.V.
und des Sauerlacher Künstlerkreises
Teilnahme an Einzel- und Gruppenausstellungen